Orkan-Welle

„Zeynep“ sorgt für Einsatzmarathon im Harz

Keine Ruhepause für die Feuerwehren im Harzkreis: Nachdem Orkan „Zeynep“ auf „Ylenia“ folgte, waren die Aktiven in der Nacht zum Samstag wiederum gefordert. Und in der Nacht zum Montag zieht schon der nächste Orkan heran.

Von Uta Elste und Jörg Niemann 20.02.2022, 21:03
Zur Sicherung eines Scheunendachs in Wasserleben kam die Drehleiter der Feuerwehr aus Ilsenburg zum Einsatz.
Zur Sicherung eines Scheunendachs in Wasserleben kam die Drehleiter der Feuerwehr aus Ilsenburg zum Einsatz. Foto: Christoph Ahrends

Harzkreis - Die Prognosen der Meteorologen ließen Böses ahnen: „Zeynep“ sollte noch heftiger über die Region ziehen als „Ylenia“. „So schlimm wie ,Kyrill’ war es nicht“, schätzte Blankenburgs Stadtwehrleiter Werner Greif am Sonntag auf Volksstimme-Nachfrage ein. Dennoch forderte der Orkan die Einsatzkräfte im Harzkreis nahezu flächendeckend.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.