Mitglieder des Heimatvereins decken speziell für Inge und Horst Haberland den Tisch

Arbeitstreffen wird zur großen Überraschung

Von Constanze Arendt-Nowak

Niederndodeleben l Wenn der Heimat- und Kulturverein Niederndodeleben-Schnarsleben zum Arbeitstreffen einlädt, sind auch Inge und Horst Haberland immer zur Stelle. So war es auch in dieser Woche. Doch dass die Vereinsvorsitzende Christel Westerholz und ihre Mitstreiter Kuchen gebacken und die Kaffeetafel liebevoll gedeckt hatten, rührte die beiden engagierten Vereinsmitglieder fast zu Tränen.

Dabei hätten sie damit rechnen können, war doch vor ein paar Tagen in der Zeitung zu lesen, dass die Haberlands goldene Hochzeit haben. Um dem Trubel zu entgehen, hatten sie sich mit Tochter und Schwiegersohn aus dem Staub gemacht. Bei herrlichem Wetter verbrachten sie ihren Ehrentag auf dem Brocken im Harz.

Doch die Heimatfreunde wollten sich nicht von ihren Glückwünschen abhalten lassen. Das Geschenk, eine Karikatur des Goldpaares, muss zwar noch nachgereicht werden, die Blumen und die Karte standen aber parat. "Sonst seid Ihr immer für uns da", sagte Christel Westerholz und unterstrich, dass der Heimatverein ohne die Beiden keine Bücher, keine Postkarten und auch nicht erstmals für 2013 einen Kalender mit Dorfansichten hätte herausgeben können. Inge und Horst Haberland gaben den Dank gleich zurück: "Ihr seid die besten Freunde, die wir je hatten!"