Jersleben (muß) l Drei Ortsfeuerwehren rings um Jersleben - im Landkreis Börde - rückten am späten Sonntagabend aus, um einen Brand auf einer Weide zu löschen. Nach Angaben der Feuerwehr hatten Unbekannte Strohballen und Holzbohlen in Brand gesetzt. Beim Eintreffen der Kameraden brannte der Haufen in voller Ausdehnung.

Die Löscharbeiten der Feuerwehr konzentrierten sich darauf, ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Bäume und Sträucher zu verhindern. Für die Häuser in direkter Nachbarschaft bestand keine Gefahr. Verletzt wurde niemand. Ausgerückt waren die Feuerwehren Samswegen, Jersleben und Meseberg. Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz beendet und das Feuer gelöscht.

Bilder