Straßenbau

Der Breiteweg in Barleben wird ausgebaut

Der Nordabschnitt des Breitewegs soll in Zukunft grundhaft ausgebaut werden. Unter anderem ist ein neuer Kreisverkehr geplant. Das sind die weiteren Pläne.

Von Tom Wunderlich 27.09.2022, 08:30
In Höhe der Agrarstraße soll am Breiteweg in Barleben ein neuer Kreisverkehr gebaut werden. Die reinen Baukosten würden sich auf rund 745.000 Euro belaufen.
In Höhe der Agrarstraße soll am Breiteweg in Barleben ein neuer Kreisverkehr gebaut werden. Die reinen Baukosten würden sich auf rund 745.000 Euro belaufen. Foto: Tom Wunderlich

Barleben - Amtlich ist es schon länger: Der nördlichste Abschnitt des Breitewegs zwischen Bahntrasse und Ortsausgang soll in Zukunft ausgebaut werden. Doch noch sind dafür einige Vorplanungen zu leisten. Unter anderem muss der Gemeinderat noch entscheiden, wie der zukünftige Kreisverkehr ausschauen soll. Daran scheiden sich aktuell noch die Geister.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.