Jersleber See l Der Wind zieht kalt über das Gelände des Naherholungszentrums am Jersleber See. Und auch wenn momentan noch nichts darauf hindeutet, startet doch in nur wenigen Wochen die neue Saison für den Bereich am Seeufer. Birgit Hagemann, Leiterin des Naherholungszentrums, sagt: „Momentan ist es noch sehr ruhig, aber das wird sich schon bald wieder ändern, wenn es ein bisschen wärmer wird.“

Für diese Zeit haben die Mitarbeiter des Naherholungszentrums auch schon einige Veranstaltungen vorbereitet. Kurz nach dem Saisonstart, der in diesem Jahr auf Freitag, 13. April, fällt, findet gleich der erste Trödelmarkt statt. Auf einem der Plätze am Seeufer können dann Hobby-Händler ihre Schätze vom Dachboden oder aus der Garage anbieten. „Die Märkte sind meistens gut besucht, sodass die Verkäufer für gewöhnlich deutlich weniger mit nach Hause nehmen als sie hergebracht haben“, weiß Hagemann.

Start am 13. April

Im Juni machen auch zahlreiche Kinderfeuerwehren der Region zwischen Wolmirstedt und Oebisfelde-Weferlingen wieder Station am Ufer des Jersleber Sees. In spielerischen Wettkämpfen können sie dort beweisen, was sie schon in ihren Diensten gelernt haben. „Darauf freuen wir uns auch schon, da wird richtig Betrieb sein“, sagt Hagemann.

Bilder

Reichlich Gäste erwarten die Mitglieder des Naherholungszentrums auch wenige Wochen später zum Neptunfest. Dafür steigt der „Meeresgott“ mit seinem Gefolge aus den Wassern des Sees, um Kindern einen neuen, „meerestauglichen“ Namen zu verpassen. Die Häscher hatten im vergangeen Jahr nicht besonders viel zu tun, die meisten Täuflinge kamen bei Badewetter freiwillig ans Seeufer.

Feuerwehr-Wettkampf im Juni

Eine Neuerung wird in diesem Sommer eine Freiluft-Kinovorstellung sein. Darauf freut sich auch Birgit Hagemann schon besonders: „Das wird sicher eine ganz besondere Atmosphäre unter freiem Himmel.“ Sportlich geht es im August wieder zu: Mannschaften aus ganz Deutschland werden sich im Beachvolleball-Turnier messen und um den Sieg kämpfen.

In diesen Tagen arbeiten die Mitarbeiter gemeinsam mit einem Dienstleister daran, die Internetseiten des Zentrums an die Gestaltung der Seiten der Gemeinde Barleben, welche das Erholungszentrum verwaltet, anzupassen. „Das ist auch ganz schön aufwändig, aber während der Saison wäre die Zeit dafür einfach zu knapp“, schätzt Birgit Hagemann ein.

Neptunsfest geplant

Pünktlich zum besagten Saisonstart am 13. April kehren dann auch die Tiere aus dem Winterquartier zurück, die zum Nahrerholungszentrum gehören. Jetzt sind die Vierbeiner in Barleben bei den Kleintierzüchtern untergebracht. Im Sommer sind dann Ziege Sunny, die Ponys Ina und Paul sowie die Esel wieder besonderer Anziehungspunkt gerade für die Kinder am See.

Einen Hinweis hat Birgit Hagemann noch: „Am See sind zwar einige Stellen vereist, allerdings nicht durchgehend. Auf keinen Fall sollte man sich auf die Eisflächen wagen.“ Fürs Ufer sucht die Einrichtung für den kommenden Sommer auch noch Rettungsschwimmer, weitere Informationen unter Telefon 039203/5654190.