Ochtmersleben l Allein die Anzahl der Kameraden, die zur Jahreshauptversammlung der Ochtmersleber Ortsfeuerwehr befördert werden konnten, ist Zeichen dafür, dass die Weiterbildung hier einen hohen Stellenwert einnimmt. Nicht nur während der Ausbildung am Standort, sondern auch auf Kreis- und Landesebene haben die Kameraden ihr Wissen rund um die Feuerwehr erweitert.

Das ist auch für den Einsatz wichtig: Neunmal wurden die Ochtmersleber Einsatzkräfte im vergangenen Jahr alarmiert. Mal waren Ölspuren zu beseitigen, mal ein kippender Baum abzusägen, mal Brände einer Mülltonne oder eines Holzschuppens zu löschen. Bei zwei Übungen – eine in Ochtmersleben und eine in Niederndodeleben – konnten die Kameraden in nachgestellten realitätsnahen Szenarien ihr Können unter Beweis stellen.

Doch Feuerwehr heißt in Ochtmersleben auch Einsatz für das eigene Domizil. Viele freiwillige Arbeitsstunden haben die Mitglieder gerade im vergangenen Jahr investiert, um die Außenhülle zu sanieren, aber auch im Inneren Verschönerungsarbeiten vorzunehmen. Sponsoren konnten gefunden werden und die „Mitmachen statt meckern“-Aktion des MDR-Fernsehens und der Freiwilligentag gehörten zu den Höhepunkten des Jahres.

Enge Zusammenarbeit

Für die Partnerschaft mit der Feuerwehr aus Sachsendorf im Salzlandkreis, die bereits seit einiger Zeit gepflegt wird, war 2016 ein bedeutendes Jahr. So besuchten sich die Kameraden gegenseitig zu den jeweiligen „Tagen der offenen Tür“ und als Höhepunkt setzten die Ortswehrleiter ihre Unterschriften unter die Partnerschaftsurkunden. Auch die Idee eines gemeinsamen Feuerwehrballs der Ortsfeuerwehren aus Ochtmersleben, Eichenbarleben, Mammendorf, Wellen und Sachsendorf hat ihren Ursprung in Sachsendorf. Diese Veranstaltung erlebte im November in Wellen ihre Premiere – erfolgreich.

Eine enge Zusammenarbeit verbindet die Ochtmersleber Wehr jetzt auch mit den Nachbarn aus Wellen. Nicht nur, dass sie gleichzeitig zum Einsatz alarmiert werden, bei der Ausbildung machen sie nun ebenfalls gemeinsame Sache. Und zwar alle: Die Einsatzabteilung ebenso wie die Kinder- und die Jugendfeuerwehr.

Für dieses Jahr haben die Ochtmersleber bereits einige Höhepunkte im Kalender zu stehen. Dazu gehören am 6. Mai der 1. Ochtmersleber Löschangriff, am 19. August die 1. Ochtmersleber Regatta und am 18. November die Neuauflage des Feuerwehrballs.