Historisch

Frischer Holzschutz für den Klutturm in Rogätz

Am Klutturm in Rogätz tut sich was. Die Vorbereitungen für das Klutturmfest laufen

Von Hendrik Reppin
Gemeindearbeiter Michael Wuttke unterstützt Heimat- und Kulturverein in Rogätz und streicht die Tür zum Klutturm.
Gemeindearbeiter Michael Wuttke unterstützt Heimat- und Kulturverein in Rogätz und streicht die Tür zum Klutturm. Hendrik Reppin

Rogätz - Frischen Holzschutz hat Gemeindearbeiter Michael Wuttke auf die historische Tür des Klutturms gebracht. Inzwischen wurde nämlich bekannt, dass der Heimat- und Kulturfreunde e.V. Rogätz mit der Planung des Klutturmfestes begonnen hat. Der Verein, der das Rogätzer Wahrzeichen in seiner Obhut hat, wird die Feierlichkeiten am Sonnabend, 28. August, ausrichten. „Ursprünglich sollte das Klutturmfest eine Woche später stattfinden“, so Margitta Häusler. Doch dann wäre das Fest in Rogätz auf den Tag der Einschulung gefallen. Zum Fest können eine Ausstellung über die Flößerei auf der Elbe sowie über Schifffahrt und Schiffbau in Rogätz besichtigt und die Aussichtsplattform erklommen werden. Foto: H. Reppin