Kunst im Backhaus

Kreative Wolmirstedter zeigen ihre Werke im Backhaus der Elbeuer Wassermühle

Wolmirstedter arbeiten mit Papier, Holz, Beton, Wolle oder Keramik und zeigen gern ihre Werke. Die werden zeitweise in der Elbeuer Wassermühle zu sehen sein.

Von Gudrun Billowie 22.07.2021, 18:34 • Aktualisiert: 22.07.2021, 19:07
Kathleen Rojahn wird Kalligrafie-Arbeiten zeigen. Auf einem Tuch steht der Spruch: die Welt ist schön, weil du drauf bist.
Kathleen Rojahn wird Kalligrafie-Arbeiten zeigen. Auf einem Tuch steht der Spruch: die Welt ist schön, weil du drauf bist. Foto: Gudrun Billowie

Wolmirstedt - Kathleen Rojahn beherrscht die Kalligrafie, die Kunst des schönen Schreibens, und hat ihre Arbeiten unter anderem in der „Villa Kunsterbunt“ in der Wolmirstedter Friedensstraße präsentiert. Dieser Ort war bei Kunstfreunden beliebt, steht aber nicht mehr zur Verfügung. Nun haben die Kreativen eine neue Bleibe gefunden: Das Backhaus in der Elbeuer Wassermühle.

Mühlenwirtin Evamaria Schmeier freut sich, wenn ab Sonntag, 25. Juli, regionale Kunsthandwerker ihre Arbeiten zeigen. Unter anderem wird Gunnar Steinert mit seinen Holzarbeiten vertreten sein, Kati Fleischer mit Betonskulpturen, Rosemarie Möbius mit kreativen Produkten sowie die Lindhorster Sträkelliesel mit Wolligem.

Manchmal sind die Künstler vor Ort

Die Werke werden ausgestellt, sind zu den Öffnungszeiten der Mühle durch die Fenster zu betrachten. Für weitere Informationen liegen Visitenkarten bereit. „Am Sonntag, 25. Juli, und an manch anderen Tagen wird jemand von uns vor Ort sein“, sagt Kathleen Rojahn, „dann wird die Backhaustür zu den Werken geöffnet.“