Hermsdorf / Hohe Börde l In bunten Farben strahlt seit dieser Woche ein Baum an der Neuen Straße in Hermsdorf. Mit viel Freude und Engagement haben Heidi Köhler und Margrit Miehe die Stämme eingestrickt. Kurt Köhler und Maik Schulz, Koordinator des Freiwilligenzentrums „Engagierte Hohe Börde“, haben mitgeholfen. Frank Klebe vom Bauhof der Gemeinde hat eine von Heidi Köhler gestaltete Ideenbox aufgestellt.

„Wir wollen mit unserer Aktion ein Zeichen zum Mitmachen in unserer Natur- und Kreativwerkstatt setzen. Wir suchen Menschen mit Freude an der Natur und am kreativen Gestalten in Gemeinschaft. In unserer Werkstatt wollen wir zusammen individuelle Ideen austauschen. Damit wollen wir Freude daran wecken, etwas Schönes, Fantasievolles zu tun – für uns selbst und für unser Dorf“, unterstrich Heidi Köhler. Noch während des Einstrickens hielten neugierige Passanten an und fragten nach. Alle waren angetan, einige von ihnen wollen demnächst vorbeischauen.

Ideen sammeln für Verschönerung

Ab August lädt die Natur- und Kreativwerkstatt einmal im Monat in das Kinder- und Jugendkunstatelier im Hermsdorfer Mehr-Generationen-Haus ein. „Dann wollen wir zusammen darüber reden, wie wir unser Dorf schöner gestalten können. Und natürlich auch gemeinsam kreative Ideen zu verschiedenen Jahreszeiten und Anlässen wie Ostern oder Weihnachten sammeln und umsetzen“, betonte die Initiatorin. Erste Anregungen können bereits in die Ideenbox an der Neuen Straße eingeworfen werden.

Die Idee einer Natur- und Kreativwerkstatt ist im derzeit entstehenden Freiwilligenzentrum „Engagierte Hohe Börde“ entstanden. Die Aktion soll nicht auf Hermsdorfer beschränkt bleiben. Interessierte aus anderen Dörfern können sich jederzeit an Koordinator Maik Schulz wenden.

Korbflechtkurse laden ein

Eine Steuergruppe Natur- und Kreativwerkstatt Hohe Börde tagt unter dem Dach der „Engagierten Hohen Börde“ regelmäßig. Die „Engagierte Hohe Börde“ wird von der Stiftung Leben in der Hohen Börde und vom Bundesnetzwerk „Engagierte Stadt“ gefördert.

Fest etabliert haben sich inzwischen die Korbflechtkurse mit Kerstin Schübl. Die nächsten Termine der Korbflechter sind am 8. Juli ab 14 Uhr im Groß Santersleber Hopfen-Infohaus und am 12. August ab 14 Uhr im Mehrzweckraum Feuerwehr in Niederndodeleben, Menndorfer Weg.