Wolmirstedt (dpa) l Unbekannte haben am Mittwoch einen Fahrkartenautomaten auf dem Bahnhof in Wolmirstedt (Landkreis Börde) gesprengt. Die Täter flüchteten mit der Geldkassette, wie die Polizei mitteilte. Die Höhe der Beute war zunächst unklar.

In Sachsen-Anhalt wurden in den vergangenen Wochen mehrere Automaten gesprengt. Vor knapp zwei Wochen war in Halle ein 19-Jähriger nach der Explosion an seinen schweren Verletzungen gestorben. In der Stadt an der Saale gab es im Oktober eine ganze Serie von Automatensprengungen.

Bei dem aktuellen Fall in Wolmirstedt waren Anwohner gegen 2.40 Uhr von einem lauten Knall geweckt worden und informierten die Polizei. Der Fahrkartenautomat wurde bei der Explosion völlig zerstört. Erst am Dienstag ging in Dessau-Roßlau in einer Bankfiliale ein Geldautomat in die Luft. Unbekannte erbeuteten Bargeld.