Samswegen (gbi) l Für die Samsweger Nikolaus-Ausfahrt hatten zwölf Kremser, Kutschen und sogar ein Traktor ihre Wagen vollgeladen. Anders wäre der Ansturm gar nicht zu bewältigen gewesen. Fast 150 Menschen machten es sich bei freundlichem Winterwetter auf den Plätzen hinter den Zugtieren und Zugmaschinen gemütlich, genossen, eingemummelt in dicke Decken, die Reise durch die Natur. Für die Versorgung hatte jeder selbst gesorgt. Gut gefüllte Picknickkörbe verhießen zu Beginn, dass wohl niemand unterwegs Hunger oder Durst leiden müsse. Die Kutschen und Kremser kamen aus Orten wie Samswegen und Lindhorst. Bevor sie sich in Bewegung setzten, bliesen die Jagdhornbläser Stietzel aus Jersleben zum Sammeln und Aufbruch.