Meitzendorf (vs) l Auf der B 189 in Höhe der Ortslage Meitzendorf (Landkreis Börde) hat sich am Dienstag (22. September) gegen 18 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Dies teilt die Polizei am Mittwoch mit.

Ein 21-jähriger Mann fuhr mit seinem VW Golf auf der B 189 in Richtung Stendal. Er wurde von seinem Mobiltelefon abgelenkt und übersah zwei Autos, die eine Panne hatten und gut abgesichert halb auf dem Fahrbahnrand und der angrenzenden Grünfläche standen.

Der VW fuhr ungebremst in den hinteren stehenden Wagen, woraufhin dieser auf den davor befindlichen PKW geschoben wurde. Der Fahrer des VW wurde beim Aufprall schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert.

An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Insassen der stehenden Fahrzeuge warteten auf dem Acker auf das Pannenfahrzeug, als der Zusammenstoß erfolgte. Deshalb wurde keine weitere Person verletzt. Für die Bergung der Fahrzeuge wurde die B 189 zeitweise voll gesperrt.