Wolmirstedt l Zum Quasselcafé sind Mitstreiter gesucht, die Lust dazu haben, asylsuchenden Menschen die deutsche Sprache nahe zu bringen. Die haben die vergangenen Treffen zunehmend genutzt, sodass der Bedarf an Menschen, die lehren möchten, gestiegen ist. Benötigt wird Spaß an der Sache, Materialien stellt das Integrationsbündnis bereit. Das sind beispielsweise Bilder, anhand derer Alltagsgegenstände benannt werden können, wenn eine gemeinsame Sprache, wie Englisch, fehlt. Allerdings, war von Christine Bauer, der Vorsitzenden des Integrationsbündnisses zu erfahren, dass viele der Asylsuchenden bereits Deutschkurse begonnen haben, sodass die Grundlagen der Sprache immer sicherer werden. Das Quasselcafé findet wieder am Donnerstag, 4. Februar, ab 18 Uhr im Schlosskeller des Bürgerhauses statt.