Sanierung

Schackensleben feiert den Rohbau an der Kirche

In der Adventszeit soll der Anbau an der Schackensleber Ambrosiuskirche fertig sein. 265.000 Euro hat die Gemeinde Hohe Börde dank einer Leader-Förderung in die Hand genommen. Das soll enstehen.

Von Carina Bosse 29.09.2022, 17:22
Ortsbürgermeister Andreas Daenecke lud im Anschluss an die offiziellen Grußworte zum Rohbaufest noch zu einem Bummel durch die Ambrosiuskirche ein. Das Gotteshaus stammt aus dem 12. Jahrhundert, wurde aber im 18. Jahrundert nochmal umgebaut.
Ortsbürgermeister Andreas Daenecke lud im Anschluss an die offiziellen Grußworte zum Rohbaufest noch zu einem Bummel durch die Ambrosiuskirche ein. Das Gotteshaus stammt aus dem 12. Jahrhundert, wurde aber im 18. Jahrundert nochmal umgebaut. Fotos: Carina Bosse

Schackensleben - So bunt wie der Tanz der Schackensleber und Ackendorfer Kinder zum Rohbaufest eines Anbaus an der Kirche St. Ambrosius in Schackensleben soll es künftig werden, das Leben im Haus. Mit dem Lied „Regenbogenfarben“ von Kerstin Ott beendeten die Kinder aus beiden Kindertagesstätten der Gemeinde Hohe Börde ihr kleines herbstliches Liederprogramm zum Rohbaufest tänzerisch.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.