Ordnung und Sicherheit

Schwarzbau - werden Lauben am Jersleber See bei Magdeburg abgerissen?

Frust bei Laubenpiepern: Am Jersleber Sees verbringen Familien ihre Freizeit in rund 500 Bungalows. Viele davon sind umgebaut worden, womöglich illegal.

Von Sebastian Pötzsch 03.08.2022, 17:54
Schwarzbau oder Altbestand: Der Landkreis Börde überprüft die Bungalowsiedlung am Südufer des Jersleber Sees auf illegal errichtete oder erweiterte Lauben.
Schwarzbau oder Altbestand: Der Landkreis Börde überprüft die Bungalowsiedlung am Südufer des Jersleber Sees auf illegal errichtete oder erweiterte Lauben. Foto: Sebastian Pötzsch

Jersleber See - In der Bungalowsiedlung am Südufer des Jersleber Sees herrscht eifriges Bauen. Schon von weitem ist das Schlagen von Hämmern auf Holz zu hören. Handwerker sind gerade dabei, ein Dach auf den Rohbau einer Datsche zu setzen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.