Wolmirstedt l Die Bauarbeiten in der Straße der Deutschen Einheit – zwischen Harnisch-Schule und Lindhorster Weg– gehen gut voran. Schon jetzt sind gute Fortschritte zu erkennen. So sind bereits die ersten Bordsteine gesetzt. Der Untergrund der Straße ist bereits in großen Teilen mit dem notwendigen Material verfüllt worden.

Voraussichtlich noch bis zum 31. August gibt es laut Rathaus eine Vollsperrung für den Bereich. Erneuert wird bei den Bauarbeiten die Fahrbahndecke, gleichzeitig erfolgt der Ausbau der Nebenanlagen. Das Wohngebiet an sich wird in der Zeit als eine Sackgasse bis hin zur Schule frei ausgewiesen. Anwohner sowie Lieferverkehr, aber auch Feuerwehr, Polizei und Rettungsfahrzeuge können den Bereich trotzdem passieren.

Umleitung ausgewiesen

Für sie wird eine Befahrung durch das Baufeld ermöglicht, die auch ausgewiesen ist. Fußgänger können den Gehweg entlang des Wohngebäudes in der Straße der Deutschen Einheit 13 bis 18 nutzen. Die Verwaltung der Stadt Wolmirstedt geht davon aus, dass die Bauarbeiten auch fristgemäß fertiggestellt werden. So lange sei jedoch mit den genannten Einschränkungen zu rechnen.