Zielitz l Auch in diesem Jahr finden die beliebten Kalimandscharo-Festspiele auf der Halde 1 des Kaliwerkes Zielitz statt. „Als ortsansässiger Arbeitgeber und Partner der Region ist für uns auch das kulturelle Engagement eine Herzensangelegenheit“, unterstreicht Werkleiter Dr. Holger Hoppe die Unterstützung des Werkes.

Die Festspiele haben in ihrem 19. Jahr in Folge schon überregionale Bedeutung gewonnen. „Wir begrüßen Gäste auch aus anderen Bundesländern und freuen uns, dass dieses Event eine starke Strahlkraft über die regionalen Grenzen hinaus hat“, freut sich Hoppe.

Viele Bergmänner helfen mit

Damit die Festspiele auf dem etwa 70 Meter hohen Plateau auf die Beine gestellt werden können, benötigt es neben der Bereitstellung von Ausrüstung und Geräten auch den Einsatz vieler Mitarbeiter des Kaliwerkes sowie das Engagement von Mitgliedern des Bergmannsvereines Zielitz. „Wir stellen nicht nur unsere Haldenfläche zur Verfügung, sondern unterstützen die Festspiele auch wieder mit einigen unserer Kollegen“, beschreibt Hoppe den Umfang der Kooperation mit dem Holzhaustheater.

In diesem Jahr erwartet die Zuschauer die Komödie „Manche mögen’s heißer“, die Sigrid Vorpahl als Theaterfassung des Films „Some like it hot“ von Billy Wilder geschrieben hat. Die jungen Besucher dürfen sich auf die Märchenkomödie „Dornröschen – ganz schön ausgeschlafen“ ebenfalls aus der Feder von Sigrid Vorpahl freuen. Premiere des Märchenspiels ist am kommenden Sonnabend, 16. Juni, um 10.30 Uhr.

Bis 1. Juli 15 Vorstellungen

Bis zum 1. Juli gibt es freitags, sonnabends und sonntags insgesamt 15 Aufführungen. Bei schlechtem Wetter ziehen die Darsteller in den Bergmannssaal des Kaliwerkes Zielitz um.

Karten gibt es in allen Service-Centern der Volksstimme, in Wolmirstedt in der Postagentur am Zentralen Platz, in der Tierarztpraxis Steffi Engelbrecht in Rogätz, in der Bibliothek Zielitz oder an der Tageskasse.

Vorbestellungen sind auch per E-Mail an info@Holzhaustheater.de möglich. Die Nummer des Besuchertelefons lautet 039208/49 12 12.