Barleben/Meitzendorf l Zu einem schweren Unfall ist es am Montagmittag auf der Landstraße 47 zwischen Barleben und Meitzendorf gekommen. Nach ersten Erkenntnissen befuhr eine Frau die Straße gegen 12.20 Uhr als sie verunglückte. Wie Steven Kraft, Einsatzleiter der Feuerwehr Barleben mitteilte, sei man gemeinsam mit den Ortswehren Ebendorf und Meitzendorf alarmiert worden.

"Vor Ort hat sich die Lage so dargestellt, dass ein Fahrzeug im Graben lag", so Kraft. Die einzige Insassin sei glücklicherweise nicht eingeklemmt gewesen. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst habe man sie dann aus dem Wagen befreit und im Rettungswagen versorgt. Ein Notarzt war zudem mit dem Rettungshubschrauber Christoph 36 eingeflogen worden. Wie schwer sich die Fahrerin bei dem Unfall verletzte, ist unterdessen noch nicht klar.

Laut dem Einsatzleiter waren 28 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie Rettungsdienst und Polizei vor Ort. Die Straße musste voll gesperrt werden. Die Polizei ermittelt nun zum Unfallhergang.

Bilder