Wolmirstedt (jh) l In Wolmirstedt hat die Bundespolizei drei Jugendliche geschnappt, die Anzeigentafeln der Deutschen Bahn beschmierten. So hatten Zeugen am Montagnachmittag gegen 16.40 Uhr darauf aufmerksam gemacht, dass sich an einem Bahnübergang mehrere Personen befinden, die das Bahneigentum verunreinigen.

Die Beamten konnten zwei 15-jährige Mädchen und einen 16-jährigen Jungen stellen, die noch Farbanhaftungen an ihren Händen und an der Kleidung hatten. Die jungen Leute wurden außerdem von einer Zeugin zweifelsfrei als Täter der Schmiereien identifiziert. Die Jugendlichen wurden zu ihren Erziehungsberechtigten gebracht, in deren Beisein Kleidungsstücke, Farben und Mobiltelefone als Beweismaterial sichergestellt wurden.

Weil die drei Täter bereits strafmündig sind, droht ihnen neben Forderungen der Bahn nun auch eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.