Dahlenwarsleben/Magdeburg l Schwierige Bergungsarbeiten auf der A14 sorgten am Donnerstagmorgen (6. Juni) für Behinderungen. Nahe der Anschlußstelle Magdeburg/Stadtfeld ist es zu einem Unfall gekommen. Nach ersten Angaben der Polizei hatte der Fahrer eines Pickup mit Anhänger die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Mann gab an, dass es eine Knallpanne gab, danach schleuderte sein Gespann nach rechts gegen eine Leitplanke und anschließend quer über die A14.

Der Transporter und der Anhänger krachten dann erneut in eine Leitplanke, diesmal auf der anderen Seite der Fahrbahn. Andere Verkehrsteilnehmer konnten rechtzeitig bremsen. Bei dem Unfall kippte der geladene Minibagger auf die Seite. Verletzt wurde niemand. Am Pickup und dem Anhänger entstand Totalschaden. Auch der Minibagger wurde beschädigt. Wegen der Bergungsarbeiten wurden zeitweise zwei Spuren der A14 in Richtung Haldensleben voll gesperrt.