Barleben l Die Kinder der Klasse 3b der Ecole Grundschule bekamen große Augen, als drei Herren mit einem großen Scheck in ihren Unterricht kamen. Frank Meyer und Dieter Montag von den ÖSA Versicherungen und Barlebens Bürgermeister Franz-Ulrich Keindorff brachten ihnen 400 Euro für ihre Klassenkasse.

Die Mädchen und Jungen haben in diesem Jahr am Landes-Fremdsprachenwettbewerb teilgenommen und den ersten Platz in ihrer Altersklasse erreicht. Gemeinsam mit Lehrerin Christel Vatel und mit Unterstützung ihrer Eltern haben sie ein Drehbuch einen zehnminütigen Film geschrieben. Die Kinder bastelten die Requisiten, gefilmt haben Eltern und auch im Hintergrund technische Unterstützung gegeben. All das fand in französischer Sprache statt, die an der Ecole bereits ab der ersten Klasse unterrichtet wird. „Das ist wirklich eine ganz besondere Leistung“, sagt auch Schulleiterin Anke Strehlow.

Zuschuss für die Reisekasse

Ebenfalls besonders: Alle Kinder haben an dem Projekt mitgewirkt. Großen Spaß habe das gemacht, betonten die Knirpse bei der Übergabe in der vergangenen Woche. Sie ruhen sich aber nicht auf ihren Lorbeeren aus, sondern arbeiten schon fleißig am nächsten Drehbuch.

„Wir wollen auch 2018 am Wettbewerb teilnehmen“, sagt Christel Vatel. Dieses Mal wollen sie das Buch „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ verfilmen. Mit dem Geld wollen die Schüler ihre Klassenkasse für die Klassenfahrt nach Frankreich aufstocken.