Arbeitseinsatz amZerbster Wasserturm

Zerbst. Der erste Arbeitseinsatz von 25 Mitgliedern des Fördervereins Wasserturm Zerbst im Jahr 2013 war am Sonnabendvormittag insbesondere auf die Innensäuberung gerichtet. "Wir haben uns bei bester Stimmung insbesondere dem Turm-Raum selbst gewidmet", so die Vereinsvorsitzende Sigrun Knäbel. Stühle und Tische wurden ins frostige Freie gebracht, abgewischt und nach gründlichem Ausfegen im Turm wieder eingeräumt. Die drei Brunnenstuben erfuhren ebenfalls eine Erstreinigung nach der Winterruhe. Ausführlich am Dienstag in der Volksstimme.