Kunst am Bau

Graffiti sollen tristen Tunnel in Gehrden verschönern

Mit Spraydose und künstlerischem Geschick soll die Überführung zwischen Gehrden und Gödnitz bei Zerbst aufgepeppt werden. Die Signale stehen auf Grün für das Vorhaben.

Von Petra Wiese 12.05.2022, 18:45
Die  Bahnüberführung bei Gehrden soll durch Graffiti verschönert werden.
Die Bahnüberführung bei Gehrden soll durch Graffiti verschönert werden. Foto: Petra Wiese

Gehrden - „Ich beschäftige mich seit vier Jahren mit Graffiti“, stellte sich Carsten Steinz bei der jüngsten Sitzung des Gehrdener Ortschaftsrates vor. „Ich schaue, wo man malen darf.“ Nun scheint er ein Objekt in Gehrden gefunden zu haben.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<