Zerbst l Auch in diesem Jahr wird ein großes Riesenrad vor dem Zerbster Schloss stehen und für eine tolle Aussicht sorgen. Das Riesenrad gehört Jahr für Jahr zu den Höhepunkten des Zerbster Heimat- und Schützenfestes, das in diesem Jahr am 28. Juli beginnt.

Viele Höhepunkte

Ein weiterer Höhepunkt am ersten Festwochenende ist außerdem das vom RFV „St. Laurentius“ veranstaltete 61. Reit-, Spring- und Fahrturnier, unter anderem mit den Landesmeisterschaften der Vierspänner.

Sportliches hält darüber hinaus nicht nur die Zerbster Schützengilde mit ihren Wettbewerben und Angeboten bereit. Der Heimat- und Schützenfestlauf und das Skatturnier sind zwei der weiteren zahlreichen festen sportlichen Programmpunkte

Bilder

Das längste Volksfest in Sachsen-Anhalt

Beim Familientag kommen die Jüngsten ebenso auf ihre Kosten, wie die Älteren. So sind Anita und Alexandra Hofmann die Stars einer Schlager- und Volksmusikveranstaltung am 2. August um 14 Uhr in der Stadthalle.

Eröffnet wird das diesjährige Zerbster Heimat- und Schützenfest am 28. Juli um 20 Uhr im Festzelt. Josefine Lemke mit Schlagern mit Witz und Humor sowie die Zerbster Band „The Artcores“ sorgen für beste Unterhaltung. Abschließender Höhepunkt des Volkfestes ist am 6. August um 22.30 Uhr ein großes Höhenfeuerwerk unter dem Motto „Ein Himmel voller Farben und Musik.

Ihren bereits 116. Jahrgang erlebt die Zerbster Pferdemarktlotterie, die der Zerbster Verkehrsverein ausrichtet. 700 Sach- und Geldgewinne sind dabei im Lostopf versteckt.

35 000 Lose gibt es dieses Jahr. „Bisher haben wir 20 000 Lose in den Umlauf gebracht. So langsam geht es ans sparen, damit auch zum Heimat- und Schützenfest noch Lose verkauft werden können“, sagt Jürgen Dornblut, Vorsitzender des Verkehrsvereins, der die Pferdemarktlotterie veranstaltet. „Viele Geschäfte ordern schon Lose nach, weil diese gut verlauft werden“, sagt Dornblut zufrieden. „Schließlich gibt es mit dem Auto, einem Nissan, euch einen tollen Hauptgewinn.“

Derzeit werde im Rathaus die Gewinnausstellung vorbereitet. Dann können während des Heimat- und Schützenfestes alle Gewinne besichtigt werden.

Aufgrund des Heimat- und Schützenfestes ist vom 26. Juli bis 9. August die Schloßfreiheit voll gesperrt. An der Einmündung Breite Straße/Wächtergang erfolgt die Ausschilderung „Sackgasse“ mit dem Zusatz „Anwohner frei“.

Weitere Infos gibt es unter www.stadt-zerbst.de.