Entwicklung

Nicht nur während Corona-Pandemie: Kinder machen zu wenig Sport

Wenn das Klassenzimmer nach Hause verlegt wird, bewegen sich Kinder und Jugendliche weniger. Doch bereits vor der Corona-Pandemie haben sich die motorischen Fähigkeiten von Kindern teils rapide verschlechtert. Wie lässt sich das ändern?

Von Tom Szyja 25.09.2022, 17:05
So soll es sein: Die Vorschulkinder der Kita Heide in Zerbst haben kürzlich ihr Sportabzeichen absolviert. In den letzten Jahren haben die sportlichen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen immer mehr nachgelassen.
So soll es sein: Die Vorschulkinder der Kita Heide in Zerbst haben kürzlich ihr Sportabzeichen absolviert. In den letzten Jahren haben die sportlichen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen immer mehr nachgelassen. Foto: Tom Szyja

Zerbst - Acht Stunden in der Schule sitzen, dann nach Hause, um dort vor digitalen Bildschirmen den Nachmittag zu verbringen. So sieht heutzutage oftmals der Alltag von Schulkindern aus. Dieses Verhalten hat Auswirkungen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.