Open-Air-Konzert / Festumzug am Sonntag / Neuer Schützenkönig wird ermittelt

Nur noch einen Tag bis zum 17. Dorf- und Schützenfest in Leitzkau

Von Marco Papritz

Das Dorf- und Schützenfest wird an diesem Wochenende zum 17. Mal ausgetragen. Morgen startet das Programm, das viel Abwechslung verspricht, mit einem Open-Air-Konzert auf dem neuen Schützenplatz. Am Sonntag wird dann die Frage geklärt, wer der neue Schützenkönig der Schützengilde 1936 wird. Neben der Proklamation steht dann auch ein Vierkampf für Bürger an.

Leitzkau. Wer etwas in der Einheitsgemeinde Gommern erleben möchte, der muss nach Leitzkau fahren. So einfach kann die Frage "Was tun?" an diesem Wochenende beantwortet werden. Mit einem abwechslungsreichen Programm startet das Dorf- und Schützenfest in die 17. Runde. Das Motto des Festes "Kommen, hören, gucken, genießen, mitmachen, Spaß haben" kann dabei wörtlich genommen werden.

Die Organisatoren des Heimatvereines, dem Turn- und Sportverein sowie der Ortschaft Leitzkau selbst begrüßen in diesem Jahr wieder gute Freunde: die Gruppe "Truck Stop" wird morgen Abend ein Konzert auf dem neuen Schützenplatz spielen. Zum zwölften Mal. Und unter freiem Himmel, wie Schlagzeuger Wolfgang "Teddy" Ibing gegenüber der Volksstimme sagte. "Hoffentlich spielt das Wetter nicht verrückt, damit wir alle ordentlich feiern können", so das Gründungsmitlied der deutschlandweit bekannten Countryformation.

Der Musiker freue sich schon sehr auf ein Wiedersehen mit den Leitzkauern, mit denen sich "über all die Jahre Freundschaften aufgebaut haben", so Ibing. Bevor die Band aus Seevetal-Maschen, die sich 1973 zusammengefunden hat, die Bühne betritt, werden Westend aus Thüringen das Publikum warmgespielt haben. Los geht es auf Schützenplatz um 18 Uhr, Einlass gibt es ab 17 Uhr. Die Karten für das Konzert sind heute noch an allen Service-Centern der Volksstimme für 15 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren zu bekommen. Kurzentschlossene zahlen morgen an der Abendkasse 20 Euro. Kinder im Alter bis zu zwölf Jahren erhalten in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt.

Neuer Schützenkönig wird ermittelt

Mit einem Festumzug beginnt am Sonntag das Programm. Der Schützenkönig wird dann mit seiner Frau in einem eigens dekorierten Gespann die Parade anführen, gefolgt von seinen Kameraden der Leitzkauer Schützengilde 1936 und dem Lindauer Spielmannszug. Der neue Schützenkönig wird ab 11.30 Uhr beim traditionellen Schießwettkampf ermittelt. Ebenso der Jugend- sowie der Gästekönig. Die feierliche Proklamation der Majestäten ist für 16 Uhr geplant.

In den Mittagsstunden beginnt ein Mehrkampf, der neben Spannung auch die nötige Unterhaltung verspricht. Dann kommt es auf Fähigkeiten im Kegeln, auf Zielsicherheit und auf Geschicklichkeit an. Außerdem ist Wissen und Feuerqualität gefragt. Teilnehmen können Mannschaften mit jeweils vier Bürgern. Das Siegerteam wird mit einem Pokal belohnt. Die jungen Besucher des Dorf- und Schützenfestes in Leitzkau entführt Unterhalter Andy Trillhase in den Dschungel. Unter den Kindern wird unter anderem die beste Verkleidung passend zum Dschungelmotto prämiert. Es ist also Kreativität gefragt.

Außerdem wird im Festzelt Musik gespielt. Eine Hüpfburg für die Jungen und Mädchen sowie ein Torwandschießen sollen ebenso unterhalten wie das Bierglasschieben für die Erwachsenen. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen, kalten und warmen Getränken und Speisen gesorgt, heißt es in einer Mitteilung. Der Eintritt zum Fest am Sonntag ist frei.