Gehweg in der Gartenstraße soll vorraussichtlich Ende nächster Woche wieder durchgängig nutzbar sein

Reparaturen an der Straßenbeleuchtung enden bald

Von Judith Kadow

Zerbst l "Wie lange bleiben denn diese beiden Baustellen in der Gartenstraße noch vorhanden?", fragte eine Anwohnerin am Lesertelefon nach. Seit Wochen machen zwei Absperrungen das durchgängige Radfahren in Richtung Breite Straße auf dem Radweg unmöglich. "Es muss doch nur noch fertig gepflastert werden."

Die Annahme, es könnte sich um eine Baustelle der Stromversorgung Zerbst handeln, trifft nicht zu. Bis Ende Oktober waren umfassende Arbeiten an den unterirdisch verlaufenden Hochspannungsleitungen vorgenommen worden - auch in der Gartenstraße. "Doch damit sind wir fertig und hatten den Gehweg bereits wieder geschlossen", erklärt Jürgen Konratt, Geschäftsführer der Zerbster Stadtwerke. In diesem Fall handle es sich um städtische Baustellen.

Dies bestätigt Stadtsprecherin Antje Rohm. Seit dem Sommer ist die Straßenbeleuchtung in der Gartenstraße aufgrund von Kabelbrüchen in Teilen defekt. "Die Arbeiten der Stromversorgung haben wir nutzen können, um auch für die Straßenbeleuchtung neue Leitungen zu verlegen." Der Umschluss erfolgt im Laufe der kommenden Woche. Danach werden auch die Baustellen beseitigt. Noch in diesem Jahr soll eine Straßenseite wieder beleuchtet sein, die andere folgt im kommenden Jahr.