Coronavirus

Sechs Neuinfektionen mit Covid-19 in Zerbst innerhalb einer Woche

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt auch in Anhalt-Bitterfeld wieder leicht an. Innerhalb einer Woche haben sich sieben Personen mit Covid-19 infiziert, allein sechs in Zerbst.

15.07.2021, 16:23 • Aktualisiert: 15.07.2021, 16:51
Die Landkreisverwaltung in Köthen meldet insgesamt sieben Corona-Infektionen innerhalb einer Woche.
Die Landkreisverwaltung in Köthen meldet insgesamt sieben Corona-Infektionen innerhalb einer Woche. Foto: Thomas Kirchner

Zerbst/Köthen - (vs)

Wie Landkreissprecher Udo Pawelczyk am 15. Juli telefonisch informierte, hat sich eine weitere Person aus Zerbst mit dem Coronavirus infiziert. „Damit steigt die Zahl der Neuinfektionen seit dem 8. Juli auf sieben, allein sechs davon in Zerbst“, sagte Pawelczyk. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Anhalt-Bitterfeld, die auf den Seiten des RKI durch den Computerausfall in der Landkreisverwaltung noch immer mit 0 angegeben wird, dürfte nun bei rund 4,4 liegen.

Lockerung bei Testpflicht im Landkreis

Außerdem teilte der Landkreissprecher mit, dass ab 16. Juli auch die Testpflicht für Wettannahmestellen, für Tierhäuser und andere Gebäuden in Tierparks, zoologische und botanische Gärten sowie ähnliche Freizeitangebote wie beispielsweise Indoor-Spielplätzen sowie in Saunen und Dampfbädern entfällt.

„Möglich war dies, weil das Land Sachsen-Anhalt am 12. Juli die 14. Corona-Eindämmungsverordnung entsprechend geändert hatte“, so der Landkreissprecher. Pawelczyk wies im Übrigen darauf hin, dass die Rechtsverordnungen sowie deren Änderungen auf der Homepage des Landkreises im Internet unter www.anhalt-bitterfeld.de einzusehen sind.