Berlin/Zerbst l 18 Kaltblutpferde, neun Planwagen und 2300 Kilometer Strecke – das sind die „Titanen on Tour“. Der Wagen-Treck ist von Brück im Fläming unterwegs nach Weliki Nowgorod in Russland. Mit dabei der Zerbster Detlef Starke. Nun wurden die Tour-Teilnehmer am Brandenburger Tor in Berlin offiziell verabschiedet. An dieser kleinen Zeremonie nahmen auch alle Botschafter der Länder teil, durch die die Karawane reisen wird.

Vor der polnischen Grenze

„Die Verabschiedung am wohl bekanntesten Wahrzeichen Deutschlands war Gänsehaut pur“, erzählt der Zerbster Detlef Starke. Inzwischen seien die Gespanne kurz vor der polnischen Grenze. Auf der Strecke durch sechs europäische Länder werden die Wagen an über 70 Stationen rasten – eine davon wird auch Zerbsts Partnerstadt Puschkin sein. Hier wird Detlef Starke Grußbotschaften des Katharina-Vereins und der Stadt Zerbst übergeben. Detlef Starke wird weiter von der Tour berichten.