Zerbst l Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Jeverschen Straße in Zerbst ist am Freitag aus noch ungeklärter Ursache ein Renault in ein Motorrad der Marke Honda gefahren. Wie Polizeisprecher Michael Däumich am Telefon mitteilt, sei der Notruf um 12.54 Uhr eingegangen. Der Motorradfahrer habe sich nach dem Unfall mehrfach überschlagen. Die herbeigerufenen Notarzt-, Polizei-, und Rettungswagen haben daraufhin den Transport mit einem Rettungshelikopter angeordnet.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden. Zudem wurde der Verkehrsbereitschaftdienst der Polizei zur Hilfe gezogen.