Das längste Volksfest Sachsen-Anhalts

Zerbster Heimat- und Schützenfest eröffnet: Zahlreiche Besucher stürmen den „Platz“

Von Thomas Kirchner Aktualisiert: 30.07.2022, 16:51
Bürgermeister Andreas Dittmann und Fest-Wirt Tom Hebäcker schenken das erste Fass Bier zum Zerbster Heimat- und Schützenfest persönlich aus. Fünf Fässer Freibier gab es insgesamt.
Bürgermeister Andreas Dittmann und Fest-Wirt Tom Hebäcker schenken das erste Fass Bier zum Zerbster Heimat- und Schützenfest persönlich aus. Fünf Fässer Freibier gab es insgesamt. Foto: Thomas Kirchner

Zerbst - Sehnsüchtig haben viele Zerbster auf diesen Tag gewartet, und nun war es endlich soweit: Das Zerbster Heimat- und Schützenfest ist gestartet. Nach zweijähriger Zwangspause zogen am Fraitagabend (29. Juli) die Ehrengäste – angeführt vom Lindauer Spielmannszug – von der Schlossfreiheit zum Festwirt Tom Hebäcker. Trotz aller Gerüchte über einen erneuten Ausfall und das Erheben von Eintrittsgeld hätte die Stimmung zur Eröffnung kaum besser sein können.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.