Handball

Warum Gommern verdienter Derbysieger gegen Biederitz wurde

Eine klare Angelegenheit war das Kreisderby der Handball-Verbandsliga zwischen dem SV Eiche 05 Biederitz und dem SV Eintracht Gommern. Die Gommeraner feierten einen 28:21 (17:12)-Auswärtserfolg.

Von Michael Jacobs 18.01.2022, 16:46
Stephan Holzgräbe (beim Wurf) war einmal für Biederitz erfolgreich. Am Ende musste seine Mannschaft jedoch eine Heimniederlage hinnehmen.
Stephan Holzgräbe (beim Wurf) war einmal für Biederitz erfolgreich. Am Ende musste seine Mannschaft jedoch eine Heimniederlage hinnehmen. Foto: Björn Richter

Biederitz - Zu Spielbeginn sah aber erstmal alles nach einem spannenden Duell auf Augenhöhe aus, wenngleich es bis zur fünften Spielminute dauerte, bis der erste Treffer fiel. Michael Reis brachte die Gäste in Front, Stephan Holzgräbe traf postwendend zum 1:1, ehe Felix Eix zum 2:1 für die Biederitzer einnetzte (9.). Dies blieb jedoch die einzige Führung der Gastgeber im gesamten Spiel. Nach gut einer Viertelstunde waren es nämlich die Gommeraner, die mit 9:4 führten und damit frühzeitig die Weichen in die für sie richtige Richtung gestellt hatten.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<