2. Regionalliga

Der letzte Run läuft gegen die Basketballer des USC Magdeburg

Der USC hat sein zweites Saisonspiel in der 2. Basketball-Regionalliga verloren. Gegen Südwest Berlin wurden der Mannschaft von Robert Wendt die eigenen Fehler zum Verhängnis. Die wollen die Magdeburger im nächsten Duell abstellen.

Von Daniel Hübner 06.10.2022, 07:01
Max Brennecke (l.) war mit 15 Punkten bester Scorer des USC gegen den SSC Südwest Berlin.
Max Brennecke (l.) war mit 15 Punkten bester Scorer des USC gegen den SSC Südwest Berlin. Foto: Eroll Popova

Magdeburg - Der letzte Run hat entschieden, denn diesen, berichtet Robert Wendt, „hat der SSC Südwest letztlich auch durchgehalten“. Oder anders: Die Basketballer des USC konnten den Lauf der Berliner im jüngsten Heimspiel der 2. Regionalliga Ost nicht mehr stoppen oder kontern, weshalb gegen die Berliner die erste Saisonniederlage des Aufsteigers in der Halle des Hegel-Gymnasiums zu Buche stand. Ein 56:72 (13:22, 18:16, 12:13, 13:21). USC-Trainer Wendt resümiert: „Wir haben uns an diesem Tag aufgrund unserer Fehler selbst geschlagen.“ Zudem waren die Magdeburger zu Beginn selbst zu sehr vom Gegner überrascht.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.