BasketballUSC: Warum die Niederlage des USC unfassbar war

Die USC-Basketballer hatten sich bereits auf die Siegerstraße geworfen, als die Partie eine unglaubliche Wende nahm. Und das Team den vierten Saisonsieg in der 2. Regionalliga Ost verpasste.

Von Yannik Sammert Aktualisiert: 30.11.2022, 17:47
USC-Trainer Robert Wendt sah beim Heimspiel gegen die Freibeuter so viel Gutes seines Teams, doch am Ende jubelten die Gäste.
USC-Trainer Robert Wendt sah beim Heimspiel gegen die Freibeuter so viel Gutes seines Teams, doch am Ende jubelten die Gäste. Foto: Eroll Popova

Magdeburg - Jüngst spielte sich in der Halle am Hegelgymnasium schier Unglaubliches ab. Und aus Sicht des gastgebenden USC total Bitteres. Zur Halbzeit hatten sie gegen die Freibeuter 2010 aus Berlin mit 34:33 geführt. Nach 28 Minuten hatten sie den Vorsprung gar auf 18 Punkte ausgebaut. Es wirkte also so, als wäre der Heimsieg in der 2. Regionalliga Ost eingetütet.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.