Hasselfelde l Zum 23. Harzer Köhlerfest am Stemberghaus bei Hasselfelde wird am heutigen Abend der Auftakt gegeben. Drei Tage wird getanzt und gefeiert und die handwerkliche Kunst des Kohlemachens nach alter Harzer Art in all ihren Facetten demonstriert.

Nach dem Auftakt mit einer Disco am heutigen Abend (20 Uhr), wird das Köhlerfest am morgigen Sonnabend kurz nach 10 Uhr offiziell eröffnet. Danach wird ein Holzkohlenerdmeiler feierlich angezündet.

Gleichzeitig wollen die Harzer Köhlerfreunde um Präsident Peter Feldmer einen umfassenden Einblick in die Köhlerei bieten und zeigen alle Phasen ihrer Arbeit gleichzeitig: Meilerbau, Holzverkohlung und Ernte, wie das Bergen der neuen Kohle genannt wird.

Bilder

Umrahmt wird das Fest am Sonnabend und Sonntag mit einem Folkloreprogramm und einem Handwerkermarkt. Am Sonnabend sind dabei ab 11 Uhr Jodlermeister Andreas Knopf und Martina Weber zu erleben, ab 14 Uhr gibts ein Bogenschießen um den Köhlerpokal, ab 20 Uhr dann Party open Air mit Live-Music. Am Sonntag spielt ab 11 Uhr die Band „Hasselfelder Jäger“, ab 14 Uhr dann das „Harzwaldecho“ zum Tanz auf. Der Köhlerpokal wird vergeben, und die Köhler ernten erneut frische warme Holzkohle.