Hockenheim (dpa) - Der viertägigen Testfahrten vom 16. bis 19. März in der DTM auf dem Hockenheimring sind wegen der Coronavirus-Krise abgesagt worden.

"Die Gesundheit und Sicherheit aller beteiligten Personen haben für uns höchste Priorität", sagte Marcel Mohaupt, Geschäftsführer der DTM-Dachorganisation ITR. In Bezug auf den Start der Saison stehen man in engem Dialog mit Partnern, Herstellern und lokalen Veranstaltungspartnern.

Ursprünglich hätte die letzte Testwoche vor Beginn der DTM-Saison in Monza/Italien stattfinden sollen. Aufgrund der rasanten Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Italien wurden die Tests nach Hockenheim verlegt. Die Tests hätten dort ohne Zuschauer und Medienvertreter durchgeführt werden sollen. Nun kam die Absage.

DTM-Mitteilung