Sotschi (dpa) - Nachwuchs-Rennfahrer Mick Schumacher hat in der Qualifikation zum Formel-2-Rennen in Sotschi den elften Rang belegt.

Der 20 Jahre alte Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher besitzt damit am Samstag in Russland gute Chancen, wieder WM-Punkte mitzunehmen. Die schnellste Zeit auf dem 5,848 Kilometer langen Kurs um das Olympiagelände von 2014 drehte der niederländische Gesamtführende Nyck de Vries.

Formel-3-Europameister Schumacher liegt in der Gesamtwertung der höchsten Nachwuchsrennserie vier Rennen vor dem Saisonende auf dem elften Gesamtrang. Er absolviert für das italienische Prema-Team aktuell sein erstes Jahr in der Formel 2. Seine sportliche Zukunft ist offen. In einem vom Fernsehsender Sky veröffentlichen Interview schloss Schumacher einen Wechsel in die Formel 1 bereits im kommenden Jahr nicht aus. Eine Entscheidung solle in den kommenden Wochen fallen. Schumacher ist Teil des Ferrari-Nachwuchsprogramms.

Am Sonntag kommt es in Sotschi außerdem noch zu einem Sprintrennen. Das Formel-2-Saisonfinale findet Ende November in Abu Dhabi statt.

Informationen zum Großen Preis von Russland

WM-Wertung der Formel 1

Fahrerfeld der Formel 1

Sotschi-Autodrom

Neuigkeiten aus der Formel 1