Avondale (dpa) - Der Rennfahrer Chase Elliott hat im Alter von 24 Jahren die Nascar-Cup-Series gewonnen und damit wie sein Vater 32 Jahre zuvor den Titel in der populärsten US-Rennsportserie geholt.

Er gewann am Sonntag auf dem Phoenix Raceway in Arizona. Elliott ist der von den Fans gewählte beliebteste Fahrer im Feld und ist der erste Profi seit seinem Vater, der sowohl diese Auszeichnung wie auch die Meisterschaft holen konnte. Er ist zudem der drittjüngste Titelgewinner der Nascar-Geschichte. Für Rekordchampion Jimmie Johnson war es das letzte Nascar-Rennen seiner Karriere. Er holte sieben Titel und kam am Sonntag zum Abschluss auf Rang fünf.

© dpa-infocom, dpa:201109-99-263460/3

 

Bilder