Baden-Baden (dpa) - Der Rapper Casper hat mit seinem neuen Album "Lang lebe der Tod" bereits seine dritte Top-Platzierung geschafft. Schon die Vorgängeralben "XOXO" (2011) und "Hinterland" (2013) standen an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Die Top 5 sind allesamt Neueinsteiger: Hinter Casper folgen die Beatsteaks ("Yours"), Rin ("Eros"), Motörhead ("Under Cöver") und Fury In The Slaughterhouse ("Little Big World – Live & Acoustic") auf den nächsten Plätzen. Der Vorwochensieger RAF Camora ("Anthrazit") ist jetzt Siebter.

In den Single-Charts gab es dagegen wenig Veränderung. Axwell /\ Ingrosso ("More Than You Know") bleiben vorn vor Luis Fonsi feat. Daddy Yankee ("Despacito"). Taylor Swift klettert mit "Look What You Made Me Do" von der Vier auf die Drei. Bester Neueinsteiger ist der Rapper Veysel mit "Kleiner Cabrón" auf Platz 31.