Los Angeles (dpa) - Superstar Elton John (72, "I'm Still Standing") hat seine ursprünglich für Ende März bis Mai geplanten Konzerte in den USA und Kanada wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt.

Die Pandemie sei äußerst besorgniserregend und gefährlich, sagte der Sänger in einer Videobotschaft an seine Fans. "Bleibt zuhause und verbringt Zeit mit euren Angehörigen", sagte der britische Popstar. Er werde die abgesagten Konzerte nachholen, wenn die Lage wieder sicher sei.

Seit 2018 ist der 72-Jährige mit der Welttournee "Farewell Yellow Brick Road" unterwegs. In den letzten Monaten stand er Dutzende Male in Neuseeland und Australien auf der Bühne. Im Rahmen seiner Nordamerika-Tournee waren ab dem 26. März bis Anfang Mai 19 Auftritte geplant, darunter in Montreal, New York und Detroit.

Anfang Februar war die Pop-Legende bei der Oscar-Gala für das beste Originallied ausgezeichnet worden. John und sein langjähriger Schreibpartner Bernie Taupin gewannen die Trophäe für den Song "(I'm Gonna) Love Me Again" aus dem Film "Rocketman" über das Leben des Sängers.

Elton John auf Twitter