Baden-Baden (dpa) - Rapper Kollegah hat mit Zuhältertape Vol. 4 auf Anhieb die Spitze der deutschen Albumcharts übernommen. Helene Fischer muss Rang eins räumen und ist mit Weihnachten Zweite, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Auch Adele (25) verliert einen Platz und steht jetzt auf der Drei. Dahinter folgen zwei weitere Neueinsteiger: Unheilig ist mit MTV Unplugged Unter Dampf - Ohne Strom Vierter, das Bratislava Sympony Orchestra steht mit dem Instrumentalalbum 35 Jahre Böhse Onkelz - Symphonien & Sonaten auf der Fünf.

Die Single-Charts dominiert weiterhin Adele mit Hello. Robin Schulz & Judge verbessern sich mit Show me love vom fünften auf den zweiten Rang. Jeweils um einen Platz abgerutscht sind dahinter Matt Simons (Catch & Release) auf der Drei, Glasperlenspiel (Geiles Leben) auf der Vier und Zara Larsson (Lush Life) auf der Fünf.

GfK Entertainment