Berlin (dpa) - Bei Iggy Pop kann man sich nie sicher sein. Ob französische Chansons ("Préliminaires") oder die Kollaboration mit Stoner-Rock-Ikone Josh Homme ("Post Pop Depression") - der Mann lotet Grenzen aus. Und die verschiebt er weiter und weiter.

Für den 9. September hat Iggy Pop ein neues Album angekündigt, den Titelsong "Free" (Caroline) gibt es schon einmal vorab. Und der hat es in sich. Als Ambient-Jazz könnte man diese aufregende Sound-Collage beschreiben, in der eine klagende Trompete über einen Geräusche-Teppich schwebt.

Der Text von "Free" ist eindringlich, berührend, erhaben und schlicht grandios: "I wanna be free" (ich will frei sein) sagt Iggy - und mehr braucht es auch nicht für diesen unbändigen Freigeist, der auf dem Cover wie ein Gott aus dem Meer steigt.

Audio-Version von "Free"