Jenseits des üblichen Feldgeschreis auf der koreanischen Halbinsel steht die bange Frage: Bleibt es dabei oder kommt es tatsächlich zu einem heißem Krieg? Ganz selten seit 1953 war die Lage zwischen Nord- und Südkorea so zugespitzt wie jetzt.

Morgen ist der Tag der Entscheidung. Südkorea und die USA wollen mit einem Seemanöver Nordkorea nach dessen Granaten- attacke Stärke und Zusammenhalt demonstrieren. Reagiert der Norden wieder mit Gewalt, dürfte der Kriegsbrand nicht mehr aufzuhalten sein. Geografisch ist der Konflikt weit weg, politisch sehr nahe. Wie die USA hinter Südkorea stehen, hat Nordkorea China hinter sich. Eine Konfrontation dieser Großmächte wäre der GAU für den Weltfrieden.(Politik)