Hannover (dpa) l Die Norddeutsche Landesbank (Nord/LB) rechnet damit, dass die massiven Schuldenkrisen in der Eurozone und den USA im kommenden Jahr auf die Wirtschaft in ganz Europa durchschlagen. "Eine Rezession lässt sich wahrscheinlich nicht mehr vermeiden. Wir haben daher einen sehr vorsichtigen konjunkturellen Ausblick", sagte Nord/LB-Chef Gunter Dunkel in Hannover.

Deutschland dürfte nach seiner Einschätzung dabei nicht so stark getroffen werden wie andere Länder. Die Märkte blieben jedoch auch hier verunsichert: "Wir gehen nicht in der Erwartung ins neue Jahr, dass wir in den nächsten ein bis drei Quartalen eine Rückkehr des Vertrauens bekommen." Die Nord/LB werde vorsichtiger bei der Vergabe von Großkrediten. "Aber es gibt in keinem Segment eine Sperre."

Dunkel will seine Bank mit weiteren Kapitalspritzen fit für die nächste Untersuchung der Bankenaufsicht EBA machen. Der jüngste Test hatte für die Nord/LB eine Kapitallücke von 2,489 Milliarden Euro ermittelt - dabei war aber nur der Stand bis zum 30. September eingerechnet worden. "Was die EBA anstrebt, wird umgesetzt", versprach Dunkel.

Nach dem dritten Quartal hatte das Institut unterm Strich einen Überschuss von 262 Millionen Euro gemeldet - mehr als dreimal so viel wie in den ersten neun Monaten 2010.