Reesen. Der Ortschaftsrat Reesen lehnt den Bau einer Ortsumgehung der Bundesstraße 1 für Burg ab. "Wir leben seit Langem mit der B 1. Für die Anwohner ist es sicher nicht so angenehm", so Ortsbürgermeister Otto Voigt. Bei einem Bau der B 1n müssten aber sämtliche Äcker auf der Route zerschnitten werden und die Agrargenossenschaft müsste dann große Umwege fahren.Voigt ist sich sicher, dass eine Lkw-Maut für die Bundesstraße 1 kommen werde und den Verkehr damit schon etwas "regele". Otto Voigt: "Viel wichtiger wäre eine Anbindung mit einem Fahrradweg nach Burg. Das ist auch kostengünstiger."