Der vor Kurzem gegründete Förderverein für die Landesgartenschau (Laga) 2018 in Burg bietet jetzt auch einen eigenen Internetauftritt (www.foerderverein-laga-burg.de). Der Vorsitzende Dr. Udo Vogt (r.) schaltete am Mittwochnachmittag gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern Runa Bohne und Mario Schmidt die Seite offiziell frei. Die Internetseite soll eine breite Plattform in Vorbereitung der Landesveranstaltung bieten, darüber hinaus aber auch auf viele Höhepunkte in und um Burg verweisen. Die Seite, in grüner Farbe gehalten, wurde von Marco Bohne konzipiert und ist übersichtlich gestaltet. Interessenten, die dem noch jungen Verein beitreten wollen, können unter anderem ein Antragsformular herunterladen. Das erste Mitglied, das nach der Vereinsgründung und Ankündigung von Dr. Udo Vogt auf dem Stadtrat spontan beigetreten war, ist Stadtrat Clemens Engel. Die Entscheidung, ob Burg den Zuschlag für die Laga erhält, wird im März getroffen. Ein nächster Höhepunkt steht im Januar an. Dann wird die Jury die Kreisstadt mit dem anvisierten Laga-Gelände unter die Lupe nehmen. Foto: Mario Kraus