Auch in diesem Jahr hatten die Reitschüler des Reiterhofes Mildetal in Lüffingen ein unterhaltsames Programm für die Pferdeweihnacht vorbereitet. Damit unterhielten sie am Sonntag Jung und Alt.

Lüffingen l Die Pferdeweihnacht auf dem Reiterhof Mildetal gehört in Lüffingen schon zur guten Tradition. Und so war die Reithalle auf dem Hof auch diesmal wieder gut besucht. Auch in diesem Jahr hatten sich die Organisatoren wieder mächtig ins Zeug gelegt und ein Programm auf die Beine gestellt, das vorweihnachtliche Show und Reitsport miteinander verbindet. Zunächst jedoch hatten zwei Voltigierpferde ihren großen Auftritt. Jedes Kind hatte die Gelegenheit, auf dem Rücken der Pferde Platz zu nehmen und hoch zu Ross eine Runde durch die Halle zu drehen.

Dann war es soweit, und knapp 30 Mädchen und Jungen, die samt ihrer Pferde das Programm gestalteten, hatten ihren großen Auftritt im Weihnachtsprogramm. Sie nahmen das Publikum mit auf eine fantasievolle Reise durch die Weihnachtszeit. Da tanzten nach einem temporeichen Ritt durch den Winterwald Schneeflocken durch die Halle, und selbst die Weihnachtswichtel machten eine kurze Pause von ihrer Arbeit in der Werkstatt des Weihnachtsmannes und schauten vorbei. Natürlich durfte da auch das Christkind samt Weihnachtsengel nicht fehlen.

Kleine Sketche, die immer wieder in das Programm eingestreut wurden, sorgten zusätzlich für herzhafte Lacher in der Halle. Ohne Pferde, aber genauso stimmungsvoll ließen die Mädchen und Jungen dann die Pferdeweihnacht 2011 mit dem großen Abschlussbild aller Beteiligten und anschließendem "Tanzalarm unterm Weihnachtsbaum" ausklingen.

Zu den Gästen gehörte auch der Weihnachtsmann, der den Lüffingern einen vorweihnachtlichen Besuch abstattete. Im roten Feuerwehrauto fuhr er in die Halle ein. Sein Schlitten habe eine Panne gehabt, so dass er um Hilfe rufen musste, erklärte der Rauschebart. Mitgebracht hatte er einen großen Sack mit Geschenken für jedes Kind. Diese ließen sich dann auch nicht zweimal bitten, als Marion Teitge, die durch die Veranstaltung führte, ausrief: "Stürmt den Weihnachtsmann!" Für die Gäste gab es in der schön dekorierten Reithalle auch heiße Getränke.

   

Bilder