Genthin (spö) l Er hatte wahrscheinlich Pech, dass sein herausragender Antikriegsroman "Heeresbericht" 1930 und nicht wie Remarques Klassiker "Im Westen nichts Neues" 1928 erschien. Der gebürtige Genthiner Edlef Köppen geriet, obwohl ihm zeitgenössische Autoren begeistert zujubelten, mit diesem Werk völlig zu Unrecht in Vergessenheit. Dem geboten engagierte Genthiner nach der politischen Wende 1989/90 Einhalt. Mehr lesen Sie am Freitag in der Genthiner Volksstimme.