Schlagenthin I Eine 3,30 Meter hohe Sonnenblume präsentieren der einjährige Paul und Max Sünder (2 Jahre) gemeinsam mit Noah und Aaron Leander Gärtner. Der Garten der Großeltern Lisa und Kurt Fietkau in Schlagenthin sei ideal zum Toben, meinen die neun- und 13-jährigen Enkel. Nicht nur Gemüse und Blumenbeete, sondern auch Hasen, ein Hund und eine Katze haben ihre Plätze in dem 2600 Quadratmeter großen Garten. Die Sonnenblume hat Kurt Fietkau im Frühjahr ausgesät. Sie sei kein Riese schränkt er ein. "Vor Jahren ist eine Sonnenblume über vier Meter gewachsen", erinnert sich Fietkau. Wenn die Blumenpracht dahin ist, bekommt die Pflanze einen neuen Zweck. "Nach dem Verblühen wird sie als Vogelfutter verwendet", erzählen die Enkel.