Parey (thö). Bürgermeisterin Jutta Mannewitz hat am Dienstagabend den Zerbener Feuerwehrmann Steve Flügge öffentlich in die Funktion des stellvertretenden Gemeindewehrleiters berufen. Er hatte sich im vergangenen Jahr für die Funktion zur Wahl der Gemeindewehrleitung beworben und war von den Feuerwehrleuten in der Einheitsgemeinde gewählt worden. Um den Posten des Gemeindewehrleiters gab es nach den beiden durchgeführten Wahlveranstaltungen juristische Auseinandersetzungen. Die scheinen allerdings nach den Worten der Bürgermeisterin nun beendet. So habe nach den Worten der Bürgermeisterin ein Kamerad, der gegen die Entscheidung des Gemeinderates juristisch vorgegangen war, seine Klage zurückgezogen, informierte sie den Gemeinderat. Welche Auswirkungen dies für die Feuerwehr habe, ließ sie offen.